Kleinkunst- und Musikfestival
Open Ass 2019
21.-23. Juni

30 years and still open.
ADAC-Festplatz Freigericht-Somborn

blog

Open Ass 2019 / Newsletter 01-01
[13.01.19 by ara]

Genossen Open Ass-Besucher,
verehrtes Wojtylavolk,

seid bei unserem Januar-Gewinnspiel mit dabei:

Wer weiß es und wer hat ihn: den Somborner Oscar „KAROL“?

Der erste, der uns verraten kann, wer ihn hat, wo er ist UND ein aktuelles Foto von ihm sendet, erhält ein gratis Open-Ass-T-Shirt 2019 in Rot. Teilnehmen dürfen alle, die rote T-Shirts auch wirklich anziehen. :-))

KAROL soll einen Ehrenplatz beim „Open Ass 2019“ erhalten. Also macht mit und helft uns dabei!

---------

Auf unserer Internetseite könnt ihr seit Neuestem einige Zeitungsartikel sowie viele neue Fotos von früher (ca. 1990) bestaunen – ein Blick lohnt sich: http://openass.webflow.io/#old-pics.

Wie das rechtlich nun mal heutzutage so ist, möchten wir euch hiermit um Erlaubnis bitten, die Fotos, die euch zeigen, veröffentlichen zu dürfen.

Bitte mailt uns doch eine kurze „Erlaubnis zur Veröffentlichung der Fotos, die mich zeigen, erteilt“, oder ein „bitte nicht veröffentlichen“, damit wir die betreffenden Fotos umgehend entfernen können. Danke!

---------

Mit Inbrunst und Herzenswärme bitten wir euch natürlich auch um einen Obolus,damit wir das gesamte Festival auch finanziert bekommen. Unterstütze jetzt das Festival und überweise ein pay-as-you-feel an:

Open Ass 2019
IBAN: DE97 5075 0094 0003 0160 46
BIC: HELADEF1GEL
Kreissparkasse Gelnhausen

Zahlt kommreich. :-)

---------

Weiterhin haben wir heute die Bewerbungsfrist für Bands einen Monat nach vorne, auf den 28. Februar, vorverlegt, weil wir im Februar die endgültige Bestätigung des Festivaltermins erhalten und denken, dass das Programm bis dahin stehen kann.

Freut euch und stay tuned empfiehlt euch

Euer PAPA

Nächstes Treffen: Mi., 26. Dezember 2018, bei Mark und Sara
[20.12.18 by ara]

Zehn Open Ass-Festivals haben wir von 1989 bis 1998 in Somborn veranstaltet, das Café Wojtyla geschaffen.

Wir waren jung, laut und voller verrückter Ideen. Kultur lebte durch uns, durchlebte uns und wir durch sie. 30 Jahre sind seitdem vergangen und wir rekapitulieren: Die Konzerte, Lesungen, Theaterexperimente, Diskussionen, Veranstaltungen, Aktionen, Kooperationen UND zehn "Open Ass". Noch ein Mal. 2019.

Komm vorbei und treff dich "in echt" :-)

Am Mi., 26. Dezember 2018, abends oder nachts, wie du willst und kannst, bei Mark und Sara.
Bring was zu trinken mit.

So long and stay tuned.

PS: Am Festivalfreitag, 21. Juni, machen wir GROSSES KINO, unter anderem "Kid Kinski":

Open Ass / 21.-23. Juni 2019 / ADAC-Platz Somborn
[02.12.18 by ara]

Hallo Leute,

das Open Ass wird vom 21.-23. Juni 2019 auf dem ADAC-Platz Somborn stattfinden stattfinden - zu 90 % (!).
Nur der ADAC-Platz selbst könnte uns hier noch dazwischen funken, ansonsten ist mit dem MSC Freigericht und der Gemeinde alles abgestimmt.

An Bandbewerbungen mangelt es uns schon jetzt nicht mehr und auch die Kleinkunstplanung ist angelaufen, ihr dürft gespannt sein und euch freuen!

Unterstützt das Festival, es gibt bereits einige Möglichkeiten:

- Prüft eure Finanzen und überweist eine erste Spende auf unser eigens eingerichtetes Festival-Konto:

Open Ass 2019
IBAN: DE97 5075 0094 0003 0160 46
BIC: HELADEF1GEL
Kreissparkasse Gelnhausen

- Gebt uns bitte E-Mail-Adressen von Leuten, die unbedingt erreicht werden müssen, denn unsere Mailings enthalten die     meisten Infos. Oder leitet diese Mail an eure Kontakte weiter, damit sich Interessierte direkt bei uns melden können.

- Erwerbt ein wunderschönes knallrotes Open Ass 2019-T-Shirts "Papstman" in der Größe eurer Wahl (S, M, L, XL oder XXL).
Darauf ist der wunderbare Wojtyla-Papst mit dem futuristischen "Open Ass 2019" Schriftzug auf einem 100% Baumwolle Fruit of the Loom-Shirt abgebildet (Motiv siehe unten). Ihr werdet es lieben!
Da es zur Unterstützung und Finanzierung des Festivals dient, möchten wir pro Shirt 15,- bis 25,- Euro (inkl. Versand) haben.
Überweist den Betrag und vergesst nicht, eure Adresse anzugeben, damit wir es euch zuschicken können.

- Und natürlich sind wir offen für eure Ideen, aktiv das Festival zu gestalten. Meldet euch.

So long und bleibt gesund empfiehlt

Sara

Noch ein Jahr, der Termin und ein Aufruf!
[26.07.18 by ara]

Hallo zusammen,

in einem Jahr oder noch früher ist es schon soweit!

Das Open Ass 2019 rückt in großen Schritten näher und wir hoffen, bald Konkreteres berichten zu können.

Erste Kontakte zur Gemeinde und zum MSC Freigericht haben wir schon geknüpft und darum wissen wir nun, dass der vorläufige Festival-Termin Anfang November und der definitive dann im Februar 2019 feststehen wird.

In den vergangenen Jahren haben wir viele Leute getroffen, die sich auf das Festival freuen und die größte Resonanz erhalten wir von denjenigen, die einfach dabei sein wollen.

Aber wer hat noch Lust, aktiv zu sein?

Schreib doch mal ein paar Zeilen - welche Bands und Ereignisse sind euch von früher noch in Erinnerung und wen wollt ihr 2019 unbedingt treffen?!

Mailt euren Text sodann an info@openass.de und wir veröffentlichen ihr hier an dieser Stelle mit eurem Namen, Kürzel oder auch anonym, falls ihr die Öffentlichkeit fürchtet. :-)

Auch andere Anfragen, die eure Mitwirkung betreffen, sind herzlich willkommen.

Ja klar, würden wir uns freuen, wenn wir merken, dass ihr da seid und schon mit den Hufen scharrt. Aber selbst wenn keiner reagiert, werden wir unseren Mut auf keinen Fall verlieren.

Wir haben vor, auf dem guten alten ADAC-Platz ein kleines und solides Festival auf die Beine zu stellen, das erfüllt, was wir uns wünschen: uns wiedersehen, alte Storys auspacken, gute Bands und gutes Bier genießen und natürlich an die guten alten Tage zurück denken. <3

So sei es! Das kriegen wir hin. :-))

Eure Sara

Relaunch und weiter geht´s
[25.02.18 by ara]

Liebe Leute,

lange haben wir nichts geschrieben, aber jetzt, da die Webseite endlich ihr wohlverdientes Relaunch erhalten hat, macht´s auch wieder Spaß, hier was für euch zu texten.

Das Open Ass 2019 rückt in großen Schritten näher und nun gilt es, sich an die Arbeit zu machen.

Die letzten Jahre haben wir genutzt, um heraus zu finden, wer denn alles aktiv mitmachen möchte und ja, es gibt sie, die "Noch-Aktiven", aber sie sind relaxed und warten auf den richtigen Zeitpunkt, um ihren Beitrag zu leisten. Mit einigen hatten wir schon Kontakt und wenn´s soweit ist, dann wird´s auch laufen.

Fakt ist, die größte Resonanz erhalten wir mit Abstand von denen, die einfach nur kommen und das Festival genießen wollen und ja, das sind wirklich viele viele Leute!

Heißt aber auch, wir gründen keinen Verein, backen kleine Brötchen und stellen ein eher kleines, aber solides Festival auf die Beine, das das erfüllt, was sich alle wünschen: einen schönen Treffpunkt zu haben, um sich wiederzusehen, alte Storys auszupacken und nebenbei ein paar gute Bands und Bierchen zu genießen.

So sei es! Das kriegen wir hin. :-))

Eure Sara

Open Ass-Treffen bei Prof. Pansen, 26. Dezember 2017
[23.12.17 by ara]

Vergesst die Dilgert-Scheune, da hat sich eh kein Mensch drum gekümmert.
Wer Lust und Zeit hat, kommt einfach vorbei. Jawoll!

Open Ass-Treffen bei Prof. Pansen
Dienstag, 26. Dezember 2017, 19:00 Uhr
Vorm Stichel 2, 63517 Rodenbach

Treffen 26. Dezember 2017
[6.11.17 by ara]

Liebe Somborner & Co.,

die Dilgertscheune soll Location für unser nächstes Treffen am Dienstag, 26. Dezember 2017, gegen 19.00 Uhr, sein.

Da aber die zu findende Telefonnummer falsch ist und mailen auch nix bringt, frage ich euch, kann nicht einfach mal jemand da vorbei gehen und nachfragen?
Genießt die schönen bunten Herbstblätter und meldet euch.
Ich würde mich freuen!
LG Sara

https://www.facebook.com/ZurDilgertscheune

What´s going on 2017
[25.09.17 by ara]

Samstag, 30. September 2017, Party!!! Hanau --> Infos: info@openass.de

Freitag, 29. Dezember 2017, Metzgerstraße Hanau, "Female Kings" und "Big Puma" in Concert
------
Bring dich ein:

feier Partys, veranstalte Konzerte, pfleg die Webseite und poste auf FB - alles fürs Open Ass 2019
Noch kein Admin / Webmaster? Anfragen: info@openass.de

Open your ass, whereever you are
[17.07.17 by ara]

Open Ass 2019 / Treffen am 26.12.16, Hafenkneipe Hanau
[22.12.16 by ara]

Liebe Leute, 

ich habe mit Gregor gesprochen: wenn wir kommen, macht er die Kneipe auf! 

Also ab 20.00 Uhr. 

Hafenkneipe Hanau 
Hafenstraße 2 
63450 Hanau
Liebe Grüße und ein gesegnetes Fest ; )) 

Sara

Open Ass 2019 / Treffen am 26.12.?!
[15.12.16 by ara]

Das Wochenende am Edersee vom 1.-3. Juli 2016 war sehr schön. Obwohl viele die Doodle-Terminfindung bereichert haben, hatten wir ein Familienwochenende zu Dritt: Mark, Flora und icke. Aber die eigene Familie kommt ja grundsätzlich zu kurz und so haben wir unser Wochenende in vollen Zügen genossen. 

Und schon ist wieder ein Jahr rum und Weihnachten und das alles steht vor der Tür. 

Ich habe mir einige Gedanken gemacht, wo unser diesjähriges Treffen am Montag, 26. Dezember, stattfinden könnte. Auch wenn es im Brücki letztes Jahr sehr schön war, will ich was anderes. Im Caféhaus ist am 26. Dezember schon etwas anderes los und der Heckewirt "Dilgertscheune" in Somborn ist überhaupt nicht zu erreichen. Derzeit sehe ich leider auch keine Chance, da mal vorbei zu schauen. Diverse andere Locations: kein Bock oder keine Ahnung. : ( 

Ganz nett wäre bestimmt die Hafenkneipe in Hanau (Hafenstr. 2), auch wenn´s schon wieder Hanau ist. 

Hier gibt´s Infos: https://hafentor.wordpress.com/tag/hafenkneipe und wer bei Facebook ist auch https://www.facebook.com/hafentorhu

Wer hätte denn Lust auf ein Treffen in der Hafenkneipe am Mo., 26.12., ab 20.00 Uhr? Wer hat einen anderen Vorschlag??? Freigericht würde es auf (fast) jeden Fall toppen!

Ach ja - und was die Vereinseintragung betrifft - das machen wir im nächsten Jahr. Ist ja noch Zeit genug.

Weiterhin eine gute Zeit wünscht euch Sara

Edersee-Wochenende 1.-3. Juli 2016, Vereinsgründung
[26.05.16 by ara]

Wir freuen uns, euch nun zu unserem Edersee-Wochenende mit Lagerfeuer am Strand einzuladen! 

Der aus vergangenen Zeiten bereits bekannte Natur-Campingplatz "Am Hochstein" in Vöhl-Herzhausen ist pauschal für das Wochenende Freitag-Sonntag, 1.-3. Juli, reserviert. Google Maps: https://goo.gl/maps/JrqZoohAAUn
Es ist natürlich wurscht, ob ihr ein oder zwei Nächte bleibt. Pro Person und Nacht kostet es 3,- Euro, das Auto 5,- Euro pro Nacht - ist halt ein Öko-Platz. Aber genau das ist ja auch schön so. 

Wer kein Zelt hat, bekommt eins mitgebracht und wenn sich jemand in einem fremden Zelt einnisten möchte, dann kriegen wir das bestimmt auch hin. ; )) 

Und was bestimmt interessiert: "Das Mitbringen von Hunden obliegt der Leinenpflicht." und "Das Baden im Edersee geschieht auf eigene Gefahr." Ja, das sollte doch kein Problem sein. 

Falls wir am Samstagabend, 2. Juli, genügend sind, werden wir die Gründungssitzung des Open Ass e. V. gegen 19.00 Uhr mit Lagerfeuer am Strand halten. Die Satzung liegt derzeit zur Prüfung bei den Ämtern vor. 

Wem der "Hochstein" zu wenig Komfort bietet und wer sich lieber woanders einquartieren möchte, empfehlen wir die nahegelegene Jugendherberge "Hohe Fahrt" in 34516 Vöhl-Asel oder den 4 Sterne Camping- und Ferienpark Teichmann in 34516 Vöhl. 

Mailt doch einfach, mit wie vielen Personen ihr von wann bis wann dabei sein möchtet, damit wir ein bißchen planen können. Interessierte, die in die Mailinggruppe aufgenommen werden möchten, melden sich auch einfach.

So long und bis in bälde 

Sara

Bericht vom Treffen und wie's weitergeht
[9.02.16 by ara]

Das Treffen am Samstag, 26. Dezember 2015, 20.00 Uhr, im Brücki in Hanau, hat einige Wojtylaner und Freunde zusammengeführt, auf dem Foto seht ihr Torti, Gunther, Chris, Lücki, Kiese, Carsten, Thomas, Heike, Sara, Sandra, Georg, Mark und Sonja.
<-- Klick, um das Bild zu vergrößern
Es hat mich sehr gefreut, euch gesehen und wiedergesehen zu haben!! 

Mir hat es viel Spaß gemacht und die Idee, einen Verein zu gründen, wurde positiv aufgenommen. Ist der Verein gegründet, können wir mit vielerlei Ideen versuchen, die Festivalkasse für 2019 zu füllen. 

Die Gründungssitzung soll noch in diesem Jahr erfolgen, den Termin der Sitzung werden wir rechtzeitig bekannt geben. Derzeit basteln wir an der Satzung. ; )) 

So long und bis in bälde 

Sara

Erstes Open Ass 2019-Treffen
[7.12.15 by ara]

Allererstes Open Ass 2019-Treffen
Nun steht es fest: am Samstag, 26. Dezember, 20.00 Uhr, werden wir uns im Brückenkopf Hanau treffen.
Wilhelmstraße 15a, 63450 Hanau
http://brueckenkopf-hanau.de

Come together! Der Brückenkopf hat in diesem Jahr seinen 32. Geburtstag gefeiert. Gratulation!
Komm vorbei, wir freuen uns.
Wer will, kommt danach mit in die Metzger: https://de-de.facebook.com/metzgerstrasse.hanau

Vereingründung
[1.10.15 by ara]

Wer sich ein bißchen mit dem deutschen Vereinsrecht auskennt, weiß um die zahlreichen Vorteile, die dies mit sich bringt, zumal wir auch direkt die Gemeinnützigkeit anstreben. 

Wer sich nicht so gut mit dem deutschen Vereinsrecht auskennt, muss zumindest wissen, dass es 7 Personen braucht, um einen Verein zu gründen. Diese 7 Personen schimpfen sich nach erfolgreicher Gründung "Vorstand". 

Bisher wollen dies: 

Sara Bernhardt (Head of Hauptverzapfung)
Thorsten "Tört" Jührs (zukünftiger Schatzmeister und Fels in der Brandung, falls alle anderen zu chaotisch werden)
Prof. Pansen (Creative Art Director)
Noch 4 Plätze sind zu besetzen. 

Hiermit möchten wir alle Interessierten, Begabten, Intelligenten, Erfahrenen und vor allen dich freundlich dazu anregen: 

Bewirb dich für diese bedeutende Position, wir freuen uns auf dich als Teamverstärker. Denn du weißt es genau: ohne dich kann es nicht klappen!
Schwing deine Feder, klecks in die Tinte und fabulier an:
Do it! empfehlen 

Sara, Tört und Prof. Pansen

Open Ass 2019 - 30 years and still open 
[2015 by ara]

Im Jahre des Herrn 2019 wollen wir das legendäre Open Ass-Festival wiederbeleben, das von 1989 bis 1998 insgesamt 10 x teils auf dem Parkplatz der Alten Lateinschule und teils auf dem ADAC-Platz in Freigericht-Somborn von den Machern des Café Wojtyla veranstaltet wurde. 

So wie damals möchten wir am Freitag Kleinkunst zeigen - aber auch Bands, am Samstag sollen uns die Bands dann so richtig einheizen und am Sonntag wird das Festival in aller Ruhe ausklingen. Wer dann noch nicht genug hat, der macht natürlich bei Fußballturnier mit! 

Das gesamte Festival soll familienfreundlich sein und für Kinder einiges bieten. 

Unter "programm" findet ihr die alten Festival-Guides - Plakate, Flyer und mehr wollen wir demnächst veröffentlichen. 

Als Besonderheit möchten wir das Open Ass 2019 als Drehort für einen Krimi nutzen, in dem auch der Papst vorkommen wird. Mehr wird aber noch nicht verraten. ; ) 

Warum erst 2019? 

2019 jährt sich das 1. Open Ass zum 30. Mal und wir möchten dieses unglaubliche Jubiläum gemeinsam feiern. 

Und warum fangt ihr jetzt schon an? 

Weil wir möglichst viele Leute von damals erreichen und bewegen möchten, zum Festival zu kommen. Das Open Ass 2019 wird ein wahnsinniges Wiedersehenstreffen. 

Weiterhin bringt eine lange Vorlaufzeit natürlich auch Vorteile für die Orga und wer Vorfreude liebt, kommt auch voll auf seine Kosten.

line-up

Das vollständige Programm werden wir in Kürze ergänzen.
freitag, 21. junidie dramateure - impro-theaterpesöfizzistragic visionnachtkino zur sommersonnenwende
samstag, 22. junibombelescherjonny hates rockKranKmuzelbastardswaldi grabbners
guts pie earshot
sonntag, 23. juni
Bands, Frühschöppchen und Kinderprogramm - Infos folgen.

freitag, 21. juni

die dramateure - improvisiertes theater

Die Dramateure haben Z.E.I.T.
Ziemlich Einmaliges Improvisiertes Theater

Ursprünglich als reine Sprechtheatergruppe gegründet, spielen Die Dramateure seit 2015 auch improvisiertes Theater - sei es zu besonderen Anlässen oder im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe "Die Dramateure haben Z.E.I.T. - Ziemlich Einmaliges Improvisiertes Theater".

Üblicherweise fließt in jedes ihrer Stücke ein beträchtliches Maß an Vorbereitung: Textbuch schreiben, Texte lernen und vor allem langes und intensives Probieren und Einstudieren. Doch hin und wieder drehen sie den Spieß um und gehen auf die Bühne, ohne zu wissen, was auf sie zukommt - denn was gespielt wird, entscheidet dann alleine das Publikum am jeweiligen Tag. So entstehen kleine Szenen und kurze Geschichten, die es in dieser Form garantiert noch nirgendwo gab und auch nie mehr geben wird: "Ziemlich Einmaliges Improvisiertes Theater" eben - jede Vorstellung ein Unikat!

www.dramateure.com

pesö

Pesö liebt und macht Musik mit einer Leidenschaft, die nicht mit einem Wort zu beschreiben ist. Und wenn doch, dann mit „uffmucke“. Denn seine aussagekräftigen Lieder kennen keine Tabus und weisen in schräg-liebevoller Art auf die gesellschaftlichen, politischen und sozialen Missstände dieser Welt hin.

Doch kein Grund zur Sorge, denn mit Pesö und seiner erfrischenden Brachialpoesie gibt es auch immer viel zu lachen oder weinen – je nach Vorliebe. Das ehemalige Bandmitglied von Down The Drain, Bumzak, Bloodklaat und Grup Fakir ist ein absoluter Geheimtipp.

Besetzung:
Pesö - Bassgitarre & Gesang

www.youtube.com/channel/UCx_Y9GMs2ijC5yMYERCgcQA

fizzis

Sind es die Byrds ? Sind es die Jefferson Airplanes?
Nein es sind die Fizzis!

2008 gegründet zählen die Fizzis aus Berlin, die sich aus Heidelberg kennen, zu den wegweisenden Bands der „Wir spielen mal hier, mal da“-NeoOldie-Freakouts. Ein Auswahl ihrer folkigen, an spannungsreiche Tarantino-Filme erinnernden Tracks sind auf SoundCloud zu belauschen.
Demnächst wird eine erste Single auf Vinyl erscheinen, wir sind gespannt.

Besetzung:
Cannonball Schmitt – Gitarre & Gesang
Kiese – Schlagzeug
Karin – Bass
Kid Charlemagne – Gitarre

https://soundcloud.com/keith_walter

tragic vision

Tragic Vision aus Hanau, gegründet 1996, spielen Indy-Punk mit einem Schäufelchen Finesse oder raffinierten Emo-Indie mit einer Schippe Dreck. Wer noch nie einen Drummer singen gesehen hat, während er die Kessel rührt, sollte unbedingt vorbeischauen. Nette Typen sind sie auch noch.

Besetzung:
Gàbor – Guitar
Andy – Bass
Millo – Drums

https://tragicvision1.bandcamp.com

nachtkino zur sommersonnenwende

Zombies im Blutrausch
1993/94 - 17:44 Min.

Drei junge Männer haben im Gänsewald eine Autopanne. Ein Streit um warme Happy Hippo-Snacks endet in einer grausamen Zombie-Apokalypse.

Cast:
Marco Heuzeroth
Kai-Uwe Müller
Frank Kulle
Volker Gronenberg
Christian Schmitt
Jürgen Veith
Alexander von Arnim
Teodoro Tarantino

Background:
Der Film wurde damals mit einer normalen VHS Kamera gedreht und von VHS Rekorder zu VHS Rekorder geschnitten. Weil die eigentliche Tonspur unbrauchbar war, musste nachvertont werden. Die Gedärme waren rote, mit Wasser gefüllte Luftballons in Kunstblut. Beim Dreh hat Frank leider seinen Arm verloren.
--------
Weißer Sonntag in Rüdesheim
1994 - 5:50 Min. oder es gibt eventuell die Langversion

Im schönen Rüdesheim überfällt eine Gruppe von gewieften Verbrechern mehrere Souvenirläden und macht fette Beute.
Zur Feier des Tages gibts Schnitzel auch noch obendrauf dazu! Für alle! Und dann wird philosophiert - wie geil ist das denn?!

Cast:
Gunther Kreis
Chtistian Petermann
Thomas Ecke
Christian Schmitt
Frank Schirmer
--------
Dem Wahren, Schönen, Guten
1995/96 - 19:31 Min.

Ein frustrierter Kunstpädagogikstudent hält das Kunstpädagogikstudentengelaber nicht mehr aus und tötet im Kunstpädagogikinstitut alle Kunstpädagogen.

Cast:
Sven Hollmann
Stefan Höppe
Rolf Eckel
Laura Sebestyén
Matthias Mayer
Marcus Recht
Teodoro Tarantino

Mitwirkende:
Niemiza Pizemslav
Angela Gaubatz
René Hartmann
Thorsten Gröll
Ingo Herwig
Felix Lenz
Vladimir Konecny
Sonja Seulberger
Christoph Weber
Sandra Ackermann
Patrik Walter
Bettina Neubecker

Background:
Der Film entstand als Seminararbeit während Teos Kunstpädagogik-Studium am kunstpädagogischen Institut der Goethe-Universität Frankfurt. Die Darsteller sind echte Kunstpädagogen. Heute nicht mehr vorstellbar, mit Schreckschusswaffen einfach so in einem Uni-Institut rum zu ballern. Es war jedenfalls scheiße laut. Gegenüber war irgendein arabisches Konsulat. Heutzutage hätte wahrscheinlich ein SEK während des Drehs einen der Schauspieler erschossen. Um den Film rechtzeitig fertigschneiden zu können, hat sich die Crew über Nacht im Schneideraum des Instituts einschließen lassen.
--------
Nudo Heidelberg - Bossa-Nova of Freiheit
1996 - 6:40 Min.

Eine Gang um den umtriebigen Boss BigBabyWild sorgt in Heidelberg für Ungereimtheiten, indem sie keine Bank ausraubt, aber dafür einen Ausflugsdampfer entführt! Gedreht in Hessisch!

Cast:
Gunther Kreis
Thomas Ecke
Teodoro Tarantino
Christian Schmitt
--------
Kid Kinski vs. The Äppler Mob
1998 - 13:50 Min.

Der gefürchtete Kid Kinski kehrt zurück in die Kleingartenkolonia Dignidad, die er einst kontrollierte und die nun zu einem Eldorado für Haudegen mutiert ist. Der Äpplermob, der hier sein Unwesen treibt, hat bereits einen schmutzigen Plan ausgeheckt, um dem Kid die Suppe mächtig zu versalzen und reinzuspucken. Kids geliebte Madeleine Schönberg schwebt ab jetzt in höchster Gefahr - aber zum Glück gibt es ja noch den Über-Kinski, der dem Kid via Telepathie mit Tipps & Tricks zur Seite steht.
Original Soundtrack by Sad Rockets (7“ Single published on Source Records)

Cast:
Coralia Marron - Madeleine Schönberg
Giacco Circulo - Kid Kinski
Chris Smitelli - Gomez
Teo Tarantino - Nedbert
Tom Esquina - Tedbert
Critobal Perdromann - Bronco
Senior Paraguas - Rico
--------

samstag, 22. juni

muzelbastards

Der kreative Nährboden der Band ist kein positiver: die sehr persönlichen Texte der Muzelbastards handeln vom täglichen Wahnsinn, vom ewigen Kampf mit sich selbst, von Depressionen, Verzweiflung und Isolation. Dazu passend pendelt die Musik zwischen ruhigen, psychotisch-beschwörenden Parts und heftigen, aber niemals kopflosen oder rhythmisch uninteressanten Wutausbrüchen.

"Hardcore" nennt man das wohl, doch glücklicherweise sind die Muzelbastards Lichtjahre vom trendgerechten Hüpf-Metal entfernt, der sich heutzutage so gerne Hardcore nennt. Mit ihrem kreativen Wechselspiel aus hart und zart begeistern sie das Publikum und tun das, was sie am besten können: das alles live auf der Bühne in Szene setzen.

Besetzung:
Smack – Vocals
Janosch – Gitarre
Sven – Gitarre
Hoffi – Bass
Timo – Schlagzeug

die waldi grabbners

Freigericht Somborns most wanted

Wo rohe Kräfte sinnlos Walter da entsteht Rock`n`Roll.

Günni Gillespie, Teo Tortura und Kai Karamba gründeten 1989 die Waldi Grabbners, denn sie wollten ihre Sympathie und ihr Geld dem Trio geben. Schnell formierte sich die Grabbner Army - ist man born in Somborn wird man schnell Paranoid!

Egal, Senf ist gelb und oben ist nicht da, wo unten ist. Nun ertönt er also wieder, der Schlachtruf „Alle Mann auf´s Pferd!“. Beim Open Ass 2019 auf der Bühne zu stehen ist so schön, so wunderwunder schön. In diesem Sinne: Ab dafür!!
Three, two, one... LOS

Besetzung:
Günni Gillespie – drum
Teo Tortura – guitar
Kai Karamba – vocals & flute

guts pie earshot

20 Jahre Guts Pie Earshot, das sind 13 Alben, 1.000 Konzerte und ca. 800.000 km quer durch ganz Europa.
Ursprünglich aus der Punkszene stammend, wurden GUTS PIE EARSHOT in den 90er Jahren schon - damals mit mehr Mitgliedern - als Avantgarde-Legende des undogmatischen Hardcore auf unzähligen Festivals und Konzerten gefeiert und zählen zu einer der innovativsten Bands der alternativen Musikszene Deutschlands.

Das Konzept ihrer Konzerte bzw. der Aufbau ihrer Stücke hebt die klassischen Grenzen zwischen Live-Konzert und Party aus den Angeln und bezieht sich vom Set her eher auf die DJ Party-Kultur. Trotz minimalistischer Besetzung kommen keine elektronischen Stützen wie Sampler oder Laptop zum Einsatz - kaum zu glauben, hört man die dichten, hypnotischen Sounds der Band.
Ungestüm sind sie geblieben:

GUTS PIE EARSHOT haben sich ihre politischen PunkRoots und ihre EmoPower aus den alten Tagen bewahrt. Und die Kraft, mit der das Duo seinem Publikum Soundwände um die Ohren und in die Tanzbeine schmettert.

Besetzung:
Patrick – Cello
Jean – Schlagzeug

www.gutspieearshot.de

sonntag, 23. juni

Bands, Frühschöppchen und Kinderprogramm - Infos folgen...

förderer, sponsoren & unterstützer

sponsoring-angebote

Den nachfolgenden Sponsoring-Flyer mailen wir euch bei Interesse gerne als PDF zu.

T-Shirt "Papstman"

Wir schicken euch ein wunderschönes knallrotes T-Shirt in der Größe eurer Wahl
(S, M, L, XL oder XXL) zu.

Darauf ist der wunderbare Wojtyla-Papst mit dem futuristischen "Open Ass 2019" Schriftzug abgebildet. Ihr werdet es lieben!

Überweist uns einfach zwischen 15,- und 25,- Euro - pay as you feel.
Die Bankverbindung findet ihr auf dieser Seite unter "infos".
Vergesst nicht, eure Adresse für den Versand zu mailen.

Oder kommt in Rodenbach vorbei und holt es euch ab. In dem Fall gibt´s noch ein Schöffi gratis mit dazu. :-)

Das Ziel ist der Weg.

infos

bewerbung

bewerbung für bands

Bands bewerben sich fürs Open Ass 2019 bewerben am besten per E-Mail an info@openass.de, die Bewerbungsphase geht bis zum 28. Februar 2019. Mailt einen kurzen Text und ein bis zwei farbige, druckbare Fotos von euch, sowie Links, die uns zu eurer Musik führen.

bewerbung für helfer

Beizeiten posten wir hier einen Link, unter dem ihr euch online als Helfer eintragen könnt.
Wir brauchen euch beim Auf- und Abbau, für Thekendienste, als Bühnenhelfer, Catering-Helfer usw.

bewerbung für ständler

Ihr betreibt einen Stand, Foodtruck oder ähnliches und würdet gerne auf dem Open Ass mit dabei sein?
Mailt uns einfach und wir schauen, ob´s passt.

festival

Kurze Geschichte der Festivals 1989 - 1998 

Vor 30 Jahren, wenige Monate vor dem deutschen Mauerfall, veranstaltete das Kultur- und Jugendzentrum „Café Wojtyla“ in Freigericht-Somborn am 24. Juni 1989 auf dem Parkplatz der Alten Lateinschule sein erstes Open Air-Kulturfestival namens „Open Ass“.

Die wenige Monate zuvor stattgefundene Einrichtung des „Café Wojtyla“ in der Alten Lateinschule Somborn, die damals als Provisorium galt und umfangreich renoviert werden musste, schaffte Platz für Live-Bands, Workshops, Kleinkunst, Theater und individuellen Ausdruck. Bevor die Idee zu einem Festival geboren wurde, fanden dort bereits zahlreiche Konzerte, Lesungen, Kleinkunst-Abende und politische Diskussionsrunden statt, die sich größter Beliebtheit erfreuten.

Insgesamt wurden bis 1998 zehn erfolgreiche Open Ass-Festivals veranstaltet.

Zunächst eintägig an der Alten Lateinschule, wurde ab 1991 freitags das "1. Café Wojtyla-Kleinkunst Festival" ergänzt. 1993 wechselte die Location aufgrund eines Stadtratsbeschlusses zum ADAC Festplatz, wo auch die restlichen Festivals stattfanden.

Worum geht es beim "Open Ass 2019"?

Zum 30. Jubiläum findet vom 21.-23. Juni 2019 auf dem Festplatz Somborn ein außergewöhnliches Ereignis statt.
Wir lassen die Kunst- und Musikkultur wieder aufleben und gestalten ein dreitägiges Revival-Festival mit vielseitigem Programm, das Kleinkunst in Form eines Improvisations-Theaters, Filmvorführungen und zahlreiche Musikbands umfasst. Das facettenreiche Kultur-Wochenende soll dabei familienfreundlich sein und Unterhaltung für Kinder bieten.

Was sind unsere Ziele?

In Anlehnung an die früheren Festivals präsentieren wir am Freitag Kleinkunst, einige Musik-Acts und ein spektakuläres Nachtkino zur Sommersonnenwende, zeigen am Samstag ein abwechslungsreiches Musikprogramm, dass Rock'n'Roll und Punkrock-Freunde zum Tanzen bringt, und lassen das Festival am Sonntag mit softeren Musikklängen für die ganze Familie und Aktivitäten für Kinder ausklingen.

Ansprechen soll das Open Ass 2019 nicht nur die Fans und Befürworter der früheren Festivals, sondern alle Kulturinteressierten, Familien und Jugendlichen - vor allem aus der Main-Kinzig-Region und Unterfranken. Darüber hinaus soll durch überregionale Werbung im Rhein-Main-Gebiet und deutschlandweit auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht werden.

Warum sollte jemand das Projekt unterstützen?

Die Open Ass-Festivals 1989 bis 1998 waren Höhepunkte der jungen Theater-, Musik- und Kunstszene in Freigericht. Deren erfolgreiche Durchführung, damals mit diversen Schwierigkeiten verbunden, blieb eindrücklich bei den Musik- und Kulturfans in Erinnerung und es besteht bis heute eine besondere Verbundenheit unter den Künstlern, Aktiven und deren Freundeskreise.

Dies wollen wir nun nach 30 Jahren wiederholen und ein Kulturerlebnis realisieren, das eine positive Signalwirkung für die Kulturlandschaft und Kulturschaffenden von Freigericht und des Main-Kinzig-Kreises mit überregionaler Ausstrahlung erreicht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Zum Zweck der ordentlichen Durchführung sämtlicher Geschäfte und Abwicklungen des „Open Ass 2019“ haben Sara Bernhardt, Rodenbach, und Thorsten Jührs, Hanau, in 2018 eine GbR gegründet.

Die beiden leiten das Projekt, planen, haften und sind für die Umsetzung verantwortlich. Zahlreiche Freunde und Unterstützer haben bereits ihre aktive Mitwirkung und Bereitschaft für die erfolgreiche Umsetzung des Vorhabens zugesagt.

Dennoch ist das Projekt auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Deshalb sei dabei und unterstütze uns!

anfahrt

ADAC Festplatz
Barbarossastraße 61
63579 Freigericht-Somborn

Trotz vieler Parkplätze und bester Anfahrtsmöglichkeiten lautet unser Aufruf:

Kommt zu Fuß oder mit dem Fahrrad.
Das ist gesund, macht Spaß, entlastet die Umwelt und euer “Lappen” ist auch nach dem einen oder anderen Bierchen oder Äppler noch relativ sicher.

Mit dem ÖPNV:

Verbindungen findet ihr über www.rmv.de.

Vom Hanauer Hauptbahnhof fahrt ihr mit dem Bus in 30 - 60 Minuten bis zur Haltestelle "Freigericht-Somborn Busbahnhof".
Vom Bahnhof "Langenselbold" kommt ihr auch oft gut in 15 Minuten bis "Freigericht-Somborn Busbahnhof".
Vom Busbahnhof sind es noch 900 m Fußweg bis zum Festivalgelände.

Mit dem Auto:
Klickt auf die rote Markierung in der Karte und checkt eure Route:

friends

www.artworldmedia.de
www.baiz.info
www.big-puma.net
www.egoexe.com
www.female-kings.de
www.lsd-trips.de
de-de.facebook.com/metzgerstrasse.hanau
www.rautie.de
www.schokoladen-mitte.de
Danke, Anke, für das originale Grünkernfrikadellen-Rezept für uns zum Selbermachen.
Danke, Jan, für dein Tribute an den kommenden Open Ass-Krimi. \,,/(-_-)\,,/

impressum & kontakt

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite:

Open Ass 2019 GbR
Sara Bernhardt
Vorm Stichel 2
63517 Rodenbach
Schreib uns und melde dich für den Newsletter an unter: 
info@openass.de

bankverbindung

Unterstütze jetzt das Festival und überweise an:

Open Ass 2019
IBAN: DE97 5075 0094 0003 0160 46
BIC: HELADEF1GEL
Kreissparkasse Gelnhausen
Facebooker? Dann like uns mehr.
Auszug aus dem Vorwort des Festival-Guides 1992:
"Wir gehen an die Arbeit, erfüllt von unserem Verantwortungsgefühl gegenüber der "Kultur" und dem Wojtylavolk.

Unsere Aufgabe ist es, umfassend, irgendwie, die Zeit in der wir leben, zu überdenken und ein realistisches, allseitig ausgewogenes Aktionsprogramm auszuarbeiten, das die Größe der Ziele mit dem Realismus der Möglichkeiten, die Pläne des Orgi-Treffs mit den Hoffnungen und Erwartungen eines jeden Menschen organisatorisch verbinden würde."
Design, Gestaltung, Umsetzung 
Sara Bernhardt 

Bilder, Grafiken, Fotografien 
Copyright by Sara Bernhardt, Georg Knoll u. a.

Urheberrecht 
Layout und Gestaltung der Seiten insgesamt sowie die einzelnen Elemente sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für die redaktionellen Beiträge im Einzelnen sowie ihre Auswahl und Zusammenstellung. Eine öffentliche Verwendung des Angebots darf nur mit Zustimmung von Sara Bernhardt erfolgen. 

Haftungsausschluss 
Sara Bernhardt übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf dieser Webseite bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Dies gilt auch für alle Verbindungen ("Links"), auf die diese Webseite direkt oder indirekt verweist. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sara Bernhardt ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich. Sara Bernhardt macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen. Alle Links sind lediglich als wertfreier Hinweis auf das bestehende, von Dritten erstellte Angebot anzusehen. 

Voranstehende Haftungsausschlüsse gelten nicht, wenn eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung vorliegt sowie bei einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

1989-98

festival guides

1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998

old pics

Click the pic.Click the pic.
Click the pic. Bitte wendet euch an uns, wenn ihr ein Bild löschen möchtet. Wir werden es umgehend veranlassen. Danke.
Thx to © Georg Knoll, http://georgknoll.com
Click the pic. Bitte wendet euch an uns, wenn ihr ein Bild löschen möchtet. Wir werden es umgehend veranlassen. Danke.
Thx to © Prof. Pansen

articles

Click the pic.
Click the pic. Thx to Guti, Mark & Teo.